Donnerstag, 09. April 2020

Goldmedaillen für Lotta Winkler und Maximilian Weber

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Vierzehn Tage vor den Deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten organisierte die SG MOGONO Leipzig das 18. MITGAS - Hallensportfest in der Arena Leipzig. Über 1000 Athleten aus ganz Deutschland und angrenzenden Ländern  von der Alterklasse W/M 7 bis zu den Erwachsenen kämpften um Medaillen, Normen und persönliche Bestleistungen in einem über zwölfstündigem Wettkampfprogramm. Das Sparkassen-Leichtathletik-Teams SSV 1952 Torgau war mit 33 Sportlerinnen und Sportlern  wie jedes Jahr stark vertreten.

Am Ende des langen Wettkampftages gingen zwei  Gold-, vier Silber- und zwei Bronzemedaille auf das Konto der SSV-Athleten. Über 20 Top-10-Platzierungen sowie viele persönliche Bestleistungen rundeten das Ergebnis des SSV 1952 Torgau ab. Vor allem in den unteren Altersklassen gab es riesige Starterfelder mit mehr als 60 Athleten. Wer hier am Ende auf dem Treppchen „landete“, kann mit Recht stolz auf das Erreichte sein.

So zum Beispiel Lotta Winkler (W13) - sie legte sich beim Kugelstoßen richtig ins Zeug und siegte mit einer Weite von 12,55 m. Auch Maximilian Weber, der zum ersten Mal in Leipzig dabei war konnte sich nach seiner knapp verpassten Medaille über 60 m Sprint über die Goldmedaille im Weitsprung freuen.

Weitere Medaillen gingen auf das Konto der Zwillinge Helene und Charlotte Richter (beide W7). Sie wechselten sich auf dem Siegerpodest ab. Charlotte erreichte eine Silbermedaille im Weitsprung und Helene war mit einer Silbermedaille (Medizinballstoßen) und einer Bronzemedaille (50 m Sprint) erfolgreich. Marie Ismer (W 14) erkämpfte sich im Kugelstoßen wie ihre Vereinskollegin Nele Erdmann (WJu18) im Hochsprung die Silbermedaille. Eine weitere Bronzemedaille für den SSV Torgau ergatterte sich Lenya Hoffmann (W8 ) im Medizinballstoßen. Weitere Nachwuchs-Medaillen wurden aufgrund der starken Konkurrenz oft nur knapp verfehlt, was leider gelegentlich für traurige Gesichter sorgte.

TopTen-Ergebnisse:
1. Platz/Gold:
Lotta Winkler (W 13), Kugelstoßen:  12,55 m
Maximilian Weber (MJu 18), Weitsprung: 6,12

2. Platz/Silber:
Helene Richter (W 7), Medizinball: 3,00 m
Charlotte Richter (W 7), Weitsprung: 2,62 m
Marie Ismer (W 14), Kugelstoßen:  10,06 m
Nele Erdmann (WJu 18), Hochsprung: 1,55 m

3. Platz/Bronze:
Helene Richter (W 7), Sprint 50 m: 9,29 s
Lenya Hoffmann (W 8), Medizinball:  4,60 m

4. Platz:
Helene Richter  (W 7), Weitsprung: 2,53 m
Charlotte Richter (W 7), Sprint 50 m: 9,61 s
Aaron Helbig (M 9), Sprint 50 m: 8,57s
Lotta Winkler (W 13), 60 m Hürden: 10,48 s
Maximilian Weber (MJu 18), Sprint 60 m: 7,20 s

5. Platz:
Jiselle Hille (W 10), Sprint 50 m: 8,17s
Hannes Alscher (M 13), Kugelstoßen:  7,96 m

6. Platz:
Lotta Winkler (W 13), Weitsprung:  4,31 m
Luis Schiemann (M 14), Kugelstoßen:  9,26 m
Constance Nobis-Jung (Frauen),  Kugelstoßen:  8,56

7. Platz:
Charlotte Richter (W 7), Medizinball:  2,60 m
Lenya Hoffmann (W 8), 600 m: 2:30,25 min
Aaron Helbig (M 9), 600 m: 2:13,61 min
Thor-Arne Ferl  (M 12), Kugelstoßen:  7,67 m
Ole Petzold ( M 12), Weitsprung: 4,18 m

8. Platz:
Saskia Richter (W 10), 800 m: 3:17,62 min
Curt Petzold (M 10), Medizinball:  4,80 m
Henriette Jung (WJu 18), Kugelstoßen:  9,70 m

9. Platz:
Merle Lehmann (W 8), Medizinball:  3,90 m
Aaron Helbig (M 9), Medizinball:  5,00 m
Lysann Hoffman (W 10), Medizinball:  4,40 m
Ole Petzold ( M 12), Kugelstoßen: 6,06 m und 60 m Hürden: 10,55 s
Julia Richter (W 13), Kugelstoßen:  8,60 m

10. Platz:
Aaron Helbig (M 9), Weitsprung: 2,98 m