Mittwoch, 12. Dezember 2018

SSV 1952 Torgau I - SV Blau Weiß Deutzen I

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
1.Bezirksliga Frauen

SSV 1952 Torgau I  -  SV Blau Weiß Deutzen I   (3075)   6   -   2   (3013)

Die I. Damenmannschaft vom SSV hatte beim Saisonauftakt am Wochenende ein Heimspiel gegen Blau Weiß Deutzen. Die Torgauerinnen wollten auf ihrer Heimbahn einen Sieg einfahren, um die ersten zwei Pluspunkte zu erringen. Bei diesem Vorhaben mussten sie auf die Stammspielerin Diana Lange (Urlaub) verzichten. Im Starterpaar des SSV begannen Kerstin Lade und Melanie Zimpel. Sie spielten gegen Simone Fuchs und Katja Bergander. Kerstin konnte zwei Bahnen gegen Fuchs gewinnen. Da sie auf 517 Holz zu 496 Holz für Fuchs kam, ging der erste MP nach Torgau. Auch Melanie konnte zwei Bahnen gegen ihre Gegnerin gewinnen. Da sie auf gute 546 Holz kam zu 506 Holz für Bergander, ging dieser MP ebenfalls nach Torgau. Somit stand es nach dem ersten Durchgang 2:0 MP für Torgau und der Gastgeber führte auch mit 61 Kegel in der Gesamtholzzahl. Im zweiten Durchgang gingen für den SSV Kathrin Förster und Franziska Taubert in die Bahnen. Ihre Gegnerinnen waren Nadine Städter und Jacqueline Gebert. Kathrin konnte bei ihrem Ergebnis von 458 Holz nur eine Bahn gegen Städter (549 Holz) gewinnen. Somit ging der MP nach Deutzen. Franziska hatte bei ihrem Spiel keine Chance gegen Gebert. Sie verlor bei 469 Holz zu guten 530 Holz für Gebert alle vier Bahnen und der MP ging damit nach Deutzen. So stand es nach dem zweiten Durchgang 2:2 nach MP. Die Deutzener Damen lagen jetzt vor dem letzten Durchgang mit 91 Holz in der Gesamtkegelzahl in Front. Das Schlusspaar des SSV bildeten Silvana Ochelka und Katja Kolbe. Silvana konnte alle Bahnen gegen Sylvia Ripke gewinnen und in der Gesamtkegelzahl viel aufholen, da ihre Gegnerin auf 399 Holz und Silvana auf gute 531 Holz kam. Katja, welche mit einem Gast - bzw. Sonderspielrecht antrat (war früher beim SSV, ist jetzt Stammspielerinn der U18 w-Mannschaft vom KSV 51 Bennewitz) machte ein sehr gutes Spiel gegen eine starke Manuela Laminski von Deutzen. Sie gewann 3 Bahnen und konnte mit der Tagesbestleistung von sehr guten 554 Holz gegenüber Laminski mit guten 533 Holz den MP für Torgau holen. Die 554 Holz von Katja waren zugleich Bahnrekord für U18 -Spielerinnen. Somit führten jetzt die SSV Damen mit 4:2 MP. Da sie auch in der Gesamtholzahl das bessere Ende für sich hatten, gingen die letzten zwei MP auch nach Torgau und der Heimsieg mit 6:2 MP war perfekt.